Wie ich alleine zu reisen begann

Wie bin ich eigentlich zum Alleinereisen gekommen? Diese Frage hab ich mir schon öfters gestellt. Ich hatte es schon lange im Kopf, mal die Welt auf eigene Faust zu entdecken und war immer davon begeistert, auch mal spontan wegzufliegen oder auch wegzufahren. Durch meine Arbeit als Krankenschwester, bin ich teilweise sehr flexibel in meiner Urlaubsplanung, da sich auch zwischendurch mal mehrere freie Tage hintereinander ergeben.

Ich erinnere mich noch ganz genau daran: Eine Freundin von mir plante nach der Ausbildung eine Reise nach Südostasien, und das ganz alleine. Damals habe ich noch gedacht, sie sei verrückt und dass ich so etwas niemals machen würde. So täuscht man sich in einem selbst.

Im Juni 2017 war es dann so wie schon oben erwähnt, ich hatte ein paar Tage frei und träumte schon vom Meer, aber niemand hatte Zeit mich zu begleiten. Nach zahlreichen Nachrichten an Freunde und Familie entschloss ich mich dazu, ein Facebookposting zu machen, in dem ich fragte, ob mich jemand begleiten möchte. Zumal ich sehr oft Nachrichten bekomme, in denen es heißt: „Warum hast du mich nicht gefragt? Ich wäre sofort mitgekommen!“

 

Dann hieß es warten. Und warten. Ich wartete vergeblich. Und dann dachte ich mir einfach nur, dass das ein Zeichen ist, nun den nächsten Schritt zu gehen. Also öffnete ich den Browser und startete die Suche nach DEM REISEZIEL. Was sich gar nicht als sehr einfach herausstellte. Inmitten der Suche überkamen mich immer wieder Zweifel: Soll ich das tun? Was, wenn mir was passiert? Was, wenn ich nicht weiß, was ich die ganze Zeit alleine tun soll?

 

Von Ängsten und Sorgen geplagt, habe ich mich dann doch dazu bewegt und den nun sehr geliebten Knopf gedrückt: Zahlung abschließen + Buchungsbestätigung drucken. Diese in den Händen begab ich mich auf den Weg zu meinen Eltern, welche nicht sehr begeistert waren, mir meine Idee jedoch auch nicht auszureden versuchten.

 

 

Denn bereits ZWEI TAGE später ging es los nach Griechenland. Und wie meine erste Reise ganz auf mich gestellt so abgelaufen ist, das erzähle ich euch ein anderes mal.

written by Annika

Was dich noch interessieren könnte:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.